Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Der neue Mercedes-Benz EQE - Progressiver Luxus mit besonderen Extras

Als Basismodell besitzt der EQE bereits das ELECTRIC ART Interieur. Darüber hinaus ist er mit AMG Line Exterieur und AMG Line Interieur sowie ELECTRIC ART Exterieur verfügbar. Eine weitere Individualisierung ist mit zahlreichen Wunschausstattungen möglich, nachfolgend drei Beispiele. Als Option besitzt der EQE automatische Komforttüren Geht der Fahrer auf das Auto zu, fahren zunächst die Türgriffe aus. Bei weiterer Näherung öffnet sich die Fahrertür automatisch. Per One-Touch-Bedienung können die automatischen Komforttüren bequem und mit wenig Kraftaufwand geschlossen werden. Die Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT (Sonderausstattung) besitzt in jedem Scheinwerfer ein Lichtmodul mit drei extrem lichtstarken LED, deren Licht mit Hilfe von 1,3 Millionen Mikrospiegeln gebrochen und gerichtet wird. Pro Fahrzeug beträgt die Auflösung also über 2,6 Millionen Pixel. Das ermöglicht eine punktgenaue Lichtverteilung. Das optionale Burmester® Surround-Soundsystem ist Voraussetzung, um die eigens designte Sound Experience mit den beiden Klangwelten Silver Waves und Vivid Flux erleben zu können (siehe eigenes Kapitel). Die High-End-Audioanlage mit 15 Lautsprechern, 15 separaten Verstärkerkanälen und einer Systemleistung von 710 Watt bietet aber noch viele weitere Finessen.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

image beaconimage beaconimage beacon